Bürgerbeteiligung auf der Kippe?

Die öffentlichen Äußerungen der Vorsitzenden des Koordinationsbeirates in der RNZ v. 17.7.2020 und den Vorwurf an das Bündnis Bürgerbeteiligung Masterplan NHF, die Werbetrommel für das Team Höger gerührt zu haben und Individualinteressen zu vertreten, können wir nicht unwidersprochen stehen lassen. Das Bündnis hat sich zusammengeschlossen, um Ergebnisoffenheit und Transparenz in der Bürgerbeteiligung zu unterstützen. Es ist nicht Sinn und Zweck dieser Bürgerbeteiligung, die schon zu Beginn des Verfahrens vorliegenden Forderungen der Projektträger zu legitimieren. Es ist auch nicht die Aufgabe der Bürgerbeteiligung, eine hinter verschlossenen Türen getroffene Einigung der Projektträger […]

Weiterlesen

Stellungnahme zur mehrheitlichen Entscheidung im Stadtentwicklungs- und Verkehrsausschuss vom 1.7.2020

Das Bündnis Bürgerbeteiligung Masterplan Neuenheimer Feld, das Mitglied im Koordinationsbeirat und im Forum ist, hat die Diskussionen, die intensive Arbeit und die Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung begleitet. Durch den Gemeinderatsbeschluss vom 23.7.18 wurde das Forum beauftragt, mehrere Entwicklungsvarianten der städtebaulichen Planungsbüros zu bewerten und dem Gemeinderat mehrere Varianten differenziert gewichtet zur Beschlussfassung vorzulegen. Diesem Auftrag entsprechend empfiehlt das Forum das Team Höger, gefolgt von dem Team Astoc. Zusätzlich wurde die Variante „Seilbahn“ des Teams Heide als besondere Qualifikation genannt. Das Team Höger berücksichtigt auch als einziges Team die ebenfalls vom […]

Weiterlesen

Pläne Höger vs. Pläne Astoc

Die Konsolidierungsphase ist in Sicht. Die Diskussion über den/die Entwürfe, die weiter kommen spitzt sich zu. Derzeit kommen in der Presse die Anhänger der Astoc-Pläne und die Anhänger der Höger-Pläne zu Wort, leider allerdings öfter die Astoc-Anhänger. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, findet hier die Original-Pläne: Höger: Favorit Bürgerbeteiligung – Nachhaltigster Entwurf Pläne Höger am Ende der Ateilierphase Erläuterung Pläne Höger Zu den Plänen von Höger sind viele Falschmeldungen in Umlauf. Hier gibt es Richtigstellungen. Astoc: Favorit Projektträger – Entwurf mit höchster Verdichtung, großem Verkehrsaufkommen, Bebauung Hühnerstein und […]

Weiterlesen

Wie stellen sich die Bezirksbeiräte aus den angrenzenden Stadtteilen die Konsolidierungsphase vor?

In jedem der angrenzenden Stadtteile konnten sich die Bezirksbeiräte zur Konsolidierungsphase äußern. Die Reihenfolge war: Wieblingen (5.3.2020), Bergheim (11.3.2020), Neuenheim (16.6.2020), Handschuhsheim (23.6.2020). Grundlage war eine Beschlussvorlage der Verwaltung. Es wird das Planungsbüro vorgeschlagen, das federführend weiterarbeiten soll. Außerdem werden Aussagen dazu gemacht, welche Ansätze Grundlage für die weitere Bearbeitung sein sollen und welche Entwicklungsperspektiven weiter verfolgt, geprüft und vertieft werden sollen. Jeder Bezirksbeirat hat dazu Änderungsanträge eingebracht. Ein Vergleich der Anträge aller Stadtteile ist hier zu finden: Zusammenfassung und Vergleich der Änderungsanträge Auch interessant: Dokumentation Beschlusslauf durch die Stadtverwaltung […]

Weiterlesen

Fakes News zu den Plänen von Büro Höger

Die, wegen Corona verschobenen, Bezirksbeiratssitzungen der Stadtteile Neuenheim und Handschuhsheim fanden auch ihren Niederschlag in der RNZ (Neuenheim: 23.6.2020 / Handschuhsheim: 25.6.2020). Während über Neuenheim einigermaßen ‚neutral’ Bericht erstattet wurde, ist der Bericht über Handschuhsheim doch von einigen falschen Daten durchsetzt! Hinweis: Alle Richtigstellungen sind ausführlich mit Grafiken und Tabellen auf folgender Internetseite belegt: http://tiefburg.de/hintergruende.htm So heißt es: „Die Architektin Kerstin Höger hat nämlich gar keinen Vorschlag zur Bebauung des Gewann Hühnersteins gemacht.“ Liest man jedoch in den Unterlagen des Büros Höger nach, so sind hier durchaus Aussagen vorhanden, z.B.: […]

Weiterlesen
1 2 3 4