Masterplanverfahren missachtet Stadtklimagutachten für Wieblingen

Wir haben es amtlich! Die Flächen-Versiegelung für die Zufahrt zur 5. Neckarbrücke würde das Klima für die Menschen in Wieblingen sehr negativ beeinflussen. Gleiches gilt für die zielnahen Parkplätze am S-Bahnhof Pfaffengrund-Wieblingen für Pendler, die – auch im Falle einer Seilbahn – angedacht sind. Man ahnt es, wenn man sieht, wie wenig Grünflächen zwischen Wieblingen und dem Pfaffengrund einerseits und zwischen Wieblingen und Wieblingen-Süd vorhanden sind. Das Stadtklima-Gutachten von 2015 untermauert dieses Unbehagen mit Analysen und der eindeutigen Empfehlung, diese Flächen nicht zu bebauen. In Zeiten des rasanten Klimawandels brauchen […]

Weiterlesen

Exkursion ins Gewann „Hühnerstein“ am 23. Juli 2021 um 18 Uhr

Freitag, den 23. Juli um 18 Uhr Treffpunkt ist die VRN-Haltestelle Kopfklinik. Anmeldung bitte unter bund.heidelberg@bund.net Der Masterplan Neuenheimer Feld / Neckarbogen ist aktuell in der Konsolidierungsphase. Die Planungsbüros haben am 15. Juli ihre neuen Entwürfe abgegeben und diese werden bis September von den Projektträgern – im Wesentlichen von Vermögen & Bau Baden-Württemberg – geprüft, bevor sie dann der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Ein zentraler Punkt in den darauffolgenden Diskussionen in der Bürgerbeteiligung wird dabei sein, ob sich der Uni-Campus – wie von den Projektträgern gewünscht – ins Handschuhsheimer Feld ausdehnen […]

Weiterlesen

Wie ist Wieblingen vom Masterplan betroffen?

Wieblingen ist vom Masterplan für das Neuenheimer Feld betroffen. Deshalb hat der Bezirksbeirat Wieblingen am 5.3.2020 gefordert, dass die Varianten für die verkehrliche Erschließung des Campus, sofern sie über die Blaue Linie hinausreichen, innerhalb der Bürgerbeteiligung mit und vor allem in den betroffenen Stadtteilen geprüft und diskutiert werden. Der Gemeinderat hat dies dann am 23.7.2020 beschlossen. Bislang ist nichts in den Stadtteilen vorgesehen. Es ist nur eine zentrale Öffentlichkeitsveranstaltung am 23.9.2021 geplant. Damit die Wieblinger Themen die nötige Aufmerksamkeit erhalten und es den Bürgern erleichtert wird, teilzunehmen, sind Veranstaltungen vor […]

Weiterlesen

Leistungsbeschreibungen im Masterplanverfahren

Das Masterplanverfahren wurde aufwendig strukturiert und inhaltlich aufgesetzt. Ein komplexes Organigramm spiegelt das Zusammenspiel von Gremien, Projektträgern, Experten und der Öffentlichkeit. Die Rahmenvereinbarung als Basis des Verfahrens und die Aufgabenstellung für die Architektenteams wurden in einem gemeinsamen Prozess erarbeitet, vom Gemeinderat beschlossen und sind Grundlagen für die Zusammenarbeit. Hieraus entstand eine Leistungsbeschreibung für die Architektenteams, die in ihrer finalen Fassung vom 7.12.2018 als Bestandteil des Vertrages festgeschrieben wurde. Hierin heißt es: „Es werden sich im weiteren Verlauf auf fachlicher Ebene fortwährend neue und ergänzende Aspekte, Empfehlungen und Anregungen ergeben, die […]

Weiterlesen

Hühnerstein in den Leistungsbeschreibungen

Leistungsbeschreibung 2018: Grundlagen für das Masterplanverfahren durch Gemeinderatsbeschluss Die unbebaute Fläche am Hühnerstein ist Teil des Bebauungsplans „Sport- und Gesamthochschulfläche nördlich des Klausenpfades“ von 1970 und somit Bestandteil des Masterplanverfahrens. Die Flächen im Geltungsbereich dieses Bebauungsplans sind baurechtlich entwickelt und werden nicht in Frage gestellt. (Rahmenvereinbarung) Der Bebauungsplan setzt im östlichen Bereich ein Baufenster (Baulinien) als Sondergebiet mit der Zweckbestimmung „Gesamthochschule“ und einer GFZ von 1,5 fest. Hierzu wurden den Teams in der Aufgabenstellung 2018 folgende Aufgaben gestellt: Wie kann die Fläche Hühnerstein in das Gesamtkonzept integriert werden? Wie kann […]

Weiterlesen
1 2 3 17